Quadro-Profile

QUADRO-PROFILE – aller guten Dinge sind vier

Das Gelbau Quadro-Profil kommt vor allem im Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs zur Anwendung, wo es zur Absicherung von Schließkanten an Fahrgasttüren von Bussen und Bahnen eingesetzt wird. Das aus EPDM bestehende Profil ist nur in Verbindung mit einem Dichtprofil verwendbar. Es wird einfach in die Hohlkammer vorhandener oder auch neu entwickelter Dichtprofile eingeschoben. Die Profile haben einen Durchmesser von 18 mm bzw. 22 mm und benötigen ein Hüllprofil mit einem Mindestdurchmesser der Hohlkammer von 21,5 mm bzw. 25,5 mm. Das Profil ist durch eine hohe Empfindlichkeit gekennzeichnet.

Das Gelbau Quadro-Profil hat einen Wirkungsbereich von 360°. Außen ist das Profil vollständig isoliert. Durch Berührung der leitenden Zonen aufgrund mechanischen Drucks erfolgt eine elektrische Kontaktgabe. Immer mindestens drei der vier elektrisch leitenden Zonen berühren sich bei mechanischer Druckeinwirkung, was eine redundante Kontaktgabe sicherstellt. Die Auswerterelektronik öffnet hierbei den potenzialfreien Sicherheitskontakt, der die Öffnung der Tür einleitet. Durch den hohen Kontaktdruck, der durch eine geringe Kontaktfläche zustande kommt, wird eine Selbstreinigung der Kontaktfläche gewährleistet.

Als Systemkomponenten für Gelbau Quadro-Profil stehen zur Verfügung: Auswerter, Stecker mit Anschlusskabel, Abschlussstecker mit Widerstand, flexible Drahtbrücke, Abschlusskappe. Die Verwendung dieser Komponenten gewährleistet eine Schaltempfindlichkeit bis zum letzten Millimeter.